Tiny Öko Bau Messe – ein wundervoller Tag!

Nun liegt die Tiny Öko Bau Messe fast 3 Wochen hinter uns, der herbstliche Wetterumschwung ist da, umso wundervoller wirkt der strahlend blaue Himmel auf den Fotos dieses sonnigen Spätsommertags auf dem Gärtnereiglelände in Klein Wesenberg.
Das Wort „wundervoll“ trifft es am besten, wenn wir an diesen Tag zurückdenken:

Fast 1000 Menschen kamen zusammen in entspannter und fröhlicher Stimmung, um sich über ökologisches Bauen, Gärtnern und Imkern zu informieren, Tiny House Fachgespräche zu führen, Sabienenwachstücher, Seegraskissen und Færøer Wolle zu kaufen, Flaschenpostgeschichten und Musik zu hören, Kaffee und Kuchen und Herzhaftes zu genießen und die Kleinen, um im Seegras zu toben und Fischkissen mit Seegras zu stopfen und Bernsteine zu schleifen.

Alles hat toll geklappt: Wir hatten liebe HelferInnen überall wo Bedarf war, ein Landwirt hat das Feld gegenüber als Parkplatz zur Verfügung gestellt, die Feuerwehr hat die Autos dorthin gelotst, Jungs vom Haus Arild haben die Gäste gezählt und ihnen die Hände desinfiziert, und und und…
Ein rundum schöner Tag, und so viel positive Resonanz, die wir bekommen haben!
Ein guter Auftakt zu hoffentlich noch vielen Folgeveranstaltungen.

Besonders hat uns auch gefreut, dass ein Einblick in die Vielfalt der Verwendungsmöglichkeiten von Seegras gezeigt wurde: neben Dämmung (Schäferwagen & Seegrashandel) auch Sitzmöbel (Palettensofapolsterung), Kissen (Ahoi Polloi & Ostseeinfo Center), Klimadeckel für Bienenstöcke und Tobeburg für Kinder! Dafür sind nicht viele Baustoffe geeignet ; )
Die Ökobilanz des Tages: Viele Gäste kamen mit Fahrrad, insgesamt wenig Verkehrsbelastung da regional, die Menge Müll war auf eineinhalb Papiersäcke begrenzt (und hinterher sortiert), das Essen war zu einem großen Anteil vegan, Getränke 100% ökologisch.
Damit könnte die Tiny Öko Bau Messe doch glatt Maßstäbe setzen und Trendsetter werden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0